Veranstaltungen


Soli-Filmabend: Empire St. Pauli

Empire St. Pauli – von Perlenketten und Platzverweisen Ein Dokumentarfilm von Irene Bude und Olaf Sobczak | Produktion Steffen Jörg, GWA St. Pauli | Mini-DV, 2009, 85 Min. „Hauptmelkzentrale St. Pauli“ Im globalen Städte-Wettbewerb setzt…


25.04: Von wegen: Überlegungen zur freien Stadt der Zukunft

Seit einigen Jahren formieren sich weltweit, in immer mehr Städten sogenannte „Recht-auf-Stadt-„Initiativen. Der Autor Nils Boeing engagiert sich im Hamburger Netztwerk, dass innerhalb von Deutschland zu den einflussreichsten Bündnissen gehört. Seine Ideen gehen über eine…



11.04. Soli-Tresen: Küche für den Hauskauf!

Da bereits ein virtueller qm der Gemeinschafts-Küche in unseren Räumlichkeiten quasi uns gehört, wollen wir euch als Dank und Ansporn für weitere Spenden unsere Kochkünste vorführen! Für n schmalen Taler gibt‘s lecker Essen nach Art…


03.04. Soli-Filmabend

Wir laden ein zum gemütlichen Beisammen sein und kulturellen Input genießen. Zeigen werden wir einen weithin bekannten Rostocker Klassiker, ihr dürft gespannt sein! Auch für Getränke und Atmosphäre ist bereits gesorgt und unser Tresendienst ist…



19.03. – Der Kieler Matrosenaufstand

Der Kieler Matrosenaufstand im November 1918 ist ein in der deutschen Geschichte einmaliges Ereignis. Schnell schlossen sich ihm die Heeresgarnisonen im Reich an. So landete am 5. November 1918 ein Torpedobootverband aus Kiel vor Rostock-Warnemünde…


07.03. – Anti-Knast-Café im März

Anti-Knast-Café – *fragend*kritisch*libertär Wie wir als Gesellschaft Konflikte lösen wollen, was „Gefängnis“ alles bedeuten kann und warum wir strafen, sind Themen, die uns alle betreffen. Und doch gibt es kaum Raum für Auseinandersetzung und Diskussion….


28.02. – Genoss*innen verteidigen

++Genoss*innen verteidigen++ Im Jahre 2015 gerieten Antifaschist*innen in Mecklenburg-Vorpommern in eine Auseinandersetzung mit Neonazis. Nun, über dreieinhalb Jahre später, wird einigen Menschen aus Rostock vorgeworfen an dem Vorfall beteiligt gewesen zu sein. Komm am Donnerstag,…