Keine Zukunft für Nazis!

Den Naziaufmarsch in Wolfsburg verhindern!

Am 27.05. findet um 19 Uhr im Cafe Median eine Mobiveranstaltung zu den Gegenprotesten gegen den den sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“ in Wolfsburg statt.

Unter dem Motto „Tag der deutschen Zukunft“ wollen Nazis am 1. Juni 2013 in Wolfsburg aufmarschieren und ihr rassistisches und nationalistisches Gedankengut auf die Straße tragen. Unter demselben Motto fanden bereits Aufmärsche in Pinneberg, Hildesheim, Braunschweig/Peine und Hamburg statt. Mittlerweile hat sich der „Tag der deutschen Zukunft“ zu einem der wichtigsten jährlichen Ereignisse für Nazis in Norddeutschland entwickelt. Aber auch der Widerstand steigert sich jedes Jahr.

Auf Grund der starken antifaschistischen Mobilisierung im Vorfeld gegen den Aufmarsch in Braunschweig 2011, wurde lediglich eine Kundgebung erlaubt. Die Nazis mussten nach Peine ausweichen, wo sich ihnen wieder zahlreiche Menschen in den Weg stellten, nur durch das gewaltsame Vorgehen der Polizei, war es ihnen möglich zu marschieren. Auch in Hamburg traten mehrere tausend AntifaschistInnen den Nazis entschlossen entgegen. Erst mit großer Verspätung und auf stark gekürzter Route, die immer wieder geändert werden musste, konnten sie laufen. Auch diesmal war es die Polizei, die ihnen den Raum schuf, sich zu bewegen.

Wir werden nicht tatenlos zusehen, wenn die Nazis in Wolfsburg versuchen ihren Aufmarsch durchzuführen. Dem werden wir entschlossen und mit allen Mitteln entgegentreten!
Beteiligt euch am 1. Juni 2013 an den antifaschistischen Aktionen in Wolfsburg damit wir den Naziaufmarsch gemeinsam verhindern!

DEMONSTRIEREN! – STÖREN! – BLOCKIEREN! – VERHINDERN!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*